Verein Tumaini

„Tumaini – Hoffnung für Menschen mit Albinismus in Afrika“

Verein Tumaini

Vereinssitz: 7000 Eisenstadt

Die Gründung des Vereins erfolgte am 8. Dezember 2011

Präsidentin:
Dr. Rosemarie Moser,
Dermatologin,
Siegendorf

Vizepräsidentin:
MMag. Eva Blagusz,
Psychotherapeutin,
Eisenstadt

Kassier:
MR Dr. Wilhelm Brenner,
Dermatologe,
Wien

Kassierstellvertreter:
Dr. Marina Pinczolits,
Unternehmensberaterin

Schriftführer:
Doz. Dr. Georg Klein,
Dermatologe,
Linz

Schriftführerstellvertreter:
Mag. Robert Müntz,
Pharmazeut,
Eisenstadt

Rechnungsprüfer:
Mag. Gabriela Zraunig,
Angestellte,
Wien

Rechnungsprüfer:
Dr. Klaus Dörnhöfer,
Rechtsanwalt,
Eisenstadt

Weitere Vorstandsmitglieder:  Prof. Dr. Franz Trautinger, Dermatologe, St.Pölten; Prof. Dr. Werner Aberer, Dermatologe, Graz; Mag. Agnes Ottrubay, Ökonomin, Eisenstadt; Mag. Sabine Müntz, Pharmazeutin, Eisenstadt; Dr. Udo Längle, Hautarzt, Dornbirn

Ulrike Tack-Hillebrand,
Geschäftsfrau in Eisenstadt und 1. Vizepräsidentin, ist am 13. 9. 2014 verstorben

Für die 2. Funktionsperiode  (ab 30.1.2015, nach der 2. Vorstandssitzung und 1. Generalversammlung)  wurde Dr. Günter Hillebrand, Nuclear Consultant, Eisenstadt, als Vizepräsident gewählt, die weiteren Vorstandsmitglieder in ihrer Funktion bestätigt, und Mag. Martina Brenner, Wirtschaftsprüferin, Wien, in den erweiterten Vorstand aufgenommen.

Der Zweck des Vereins ist ausschließlich die Leistung von Entwicklungshilfe durch medizinisch-humanitäre und wirtschaftliche Förderung und Unterstützung von Menschen mit Albinismus in den Staaten Tansania und Malawi.

Statuten des Vereins